Spendenlauf-Erlös steht zur Verteilung

6000 Euro kamen beim 3. Hochschul-Spendenlauf zusammen.

Rund 6000 Euro sind beim diesjährigen Spendenlauf an der Hochschule Emden/Leer zusammengekommen. Der Erlös soll nun zugeteilt werden: Ab sofort können sich Vereine, soziale Einrichtungen und andere Institutionen bewerben, die Familien und generationsübergreifende Projekte unterstützen.

In diesem Jahr gingen rund 445 Läuferinnen und Läufern über zehn und fünf Kilometer und namhaften schnellen Athleten an den Start beim 3. Hochschul-Spendenlauf. Durch die Sponsorengelder und die Startgebühren für den Lauf kam nun diese Summe zusammen, die auch aufgrund des größeren Starterfeldes in diesem Jahr etwas höher ausgefallen ist.

„Wie langsam Du läufst, wie alt Du auch immer bist, Du schlägst alle, die zu Hause bleiben“: So lautet in diesem Jahr das Motto der Benefizaktion. Ein Ansporn, der funktionierte, die Laufbegeisterte gingen am Nachmittag des 13. Juni an den Start. Wie auch in den vergangenen Jahren führte die Strecke von der Mensa der Hochschule ein – oder zweimal um den sogenannten Friesenhügel im Stadtteil Constantia und wieder zurück zur Hochschule. Der Lauf ist mittlerweile Bestandteil einer Serie, der „Ostfriesischen 7“. Und auch auf diese Wertung schielt dann der eine oder andere Starter, wenn es am Ende darum geht, nach den sieben Läufen in und um Emden ganz vorne zu stehen.

Über den läuferischen Zuspruch für den Hochschullauf und auch den Benefizgedanken dahinter freut sich besonders der Hochschulsport-Koordinator Benjamin Breuer, der Ideengeber des Spendenlaufes ist und diesen auch federführend organisiert. Doch nicht nur darüber: „Wir freuen uns schon sehr darauf, engagierte Menschen in der Region bei ihrer generationsübergreifenden Arbeit unterstützen zu dürfen“, so Breuer. In den vergangenen beiden Jahren wurden bereits verschiedene soziale Einrichtungen mit einer Spende bedacht.

Wer sich für die Zuteilung einer Spende bewerben möchte, kann sich mit einer Kurzbeschreibung seiner Institution per E-Mail an benjamin.breuer@hs-emden-leer.de wenden.

Quelle: Emder Zeitung vom Donnerstag, 30. August 2018, Seite 15
www.EmderZeitung.de

Stadtsportbund Emden e. V. © 2018